ehco logo

Sie sind nicht eingeloggt.

29. Spiel HC Thurgau - EHC Olten

Mehr
29 Dez 2018 14:14 #1651 von tgfan
Hallo liebe Oltner

Erstmals fand ich es schön, dass gestern doch einige Auswärtsfans den Weg in die Gütti gefunden haben. Ist ja leider nicht mehr selbstverständlich in dieser Liga.

Zum Spiel finde ich, geht ihr schon etwas hart mit eurem Team um. Klar wars sicherlich nicht die beste Leistung und euer Budget und die Ambitionen kann man auch nicht mit unserem vergleichen. Trotzdem, in dieser Liga haben wir halt schon eine grosse Leistungsdichte. Man schaue sich mal das enge Mittelfeld an. Auch schaue ich mir jeweils gerne die Tabellen auf hockeyfans ( www.hockeyfans.ch/tabellen ) an, welche den aktuellen Formstand meiner Meinung doch ganz gut wiederspiegeln. Bei den letzten 5 und auch letzten 15 Spielen, war das nämlich gestern jeweils Platz 2 gegen Platz 3. Das ist auch aus eurer Sicht ganz ordentlich und ein einziges Spiel sollte euch nun auch nicht gerade aus der Bahn werfen.

Einen guten Rutsch und bis zum nächsten Mal im Kleinholz.
Folgende Benutzer bedankten sich: mekoch, murphy`s, calli, 161-U, GoGoGo, Oute1934

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2018 21:06 #1655 von GoGoGo
Ja, was soll man zu diesem Spiel noch sagen. Auch ich war im Life Ticker online und traute meinen Augen nicht.
Doch ehrlichgesagt sollte nun nicht gleich wieder alles und jedes in Frage gestellt werden.
Klar, solche Niederlagen schmerzen. Vor allem nach den letzten drei Spielen.
Aber so etwas darf einfach nicht passieren, da gebe ich allen recht.
Konstanz wäre mal echt ein Thema, ja das regt mich einfach auch auf.
Der HCT bewies ein weiteres Mal, das sie jederzeit auch den so Hochgelobten Vereinen ein Bein stellen können. Bravo!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: murphy`s

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 07:47 #1658 von EHCO_1934

murphy`s schrieb:

EHCO_1934 schrieb:
Aber sind eben vieles auch hausgemachte Probleme. Wieso gewisse Spieler nicht einmal in Basel landen kein Verständnis. Im September prallte man mit reagieren bei den Ausländer nichts geschehen.


Dass einige Probleme Hausgemacht und da teilweise noch altlasten mit drin sind ist klar.....
Ich nehme an du meinst man prahlte......... und doch es ist was geschehen, unsere Söldner stehen in der Scorerliste (welche ja so gerne als Massstab vorgegeben wird) beide auf der ersten Seite das gab es seit der Saison 13/14 Wiebe und Feser nicht mehr... und bei unserer #7 musst du bis in die Saison 09/10 zurück bis zu einein in den Top 3 findest (wer das war ist mir leider entfallen a15)

Wir hatten in der vergangenheit sicher grösserre Probleme auf den Söldnerpositionen als zur Zeit!


Hohmann ist Klasse auch gibt er nie eine Scheibe verloren was, dieser Mann schon für verloren geglaubte Scheiben wieder zurückholte WELTKLASSE. Aber bei Hohmann hatte ich auch nie grosse Angst was bei ihm sein Manko ist, ist sein Schuss hier müsste man als Trainer mit ihm Arbeiten dann ist er nochmals eine Klasse stärker ist aber dann auch Jammern auf einem sehr hohen Niveau.
Gervais naja ist ein Krampfer hat den Wille glaube aber er passt nicht in die Schweiz mit seinem Spielstyl. Aber er hat mit seiner defensiven Art auch viele Vorzüge macht auch seine Checks fertig ich denke als EHCO kann man sich, dass erlauben weil die Offensive recht breit Abgestützt ist.

Die Ausländer gehen in Ordnung wenn man mit Gervais den weiteren Saisonverlauf als defensiver Stürmer plant mit dem hätte ich kein Problem bei unserer Offensive.

Mit Prahlen gehe ich aber in die Richtung mit dem Thema Aufstieg als erstes sollte man einfach einmal den Titel nach Olten holen. Und ich habe halt meine liebe mühe wenn man gross redet aber wenn dann Verstärkungen gebraucht werden sprich 3. Ausländer oder Forget aufs mal keine Kohle mehr Vorhanden ist. Da geht mir die Rechnung nicht auf. Und man spart zu grossem Teil Truttis Lohn sowie jetzt Eigenmann und auch Rouiller fehlte etwa 1Monat oder fehlt immer noch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Seelaender, 161-U

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 08:00 - 31 Dez 2018 08:02 #1659 von murphy`s

EHCO_1934 schrieb: Da geht mir die Rechnung nicht auf. Und man spart zu grossem Teil Truttis Lohn sowie jetzt Eigenmann und auch Rouiller fehlte etwa 1Monat oder fehlt immer noch.


Das ist ein Thema das mich schon lange interressiert, ich weiss in etwas was die Versicherungsprämienunterschiede bei ganz gewöhnlichen Jobs ausmacht wenn du die Wartefrist (Sprich die Zeit wo der Arbeitgeber die Lohnüberbrückung selber finanziert) von 15 auf 30 Tager erhöhst......

Ich geh mal davon aus dass im Hochrisikosport Eishockey diese Differenz noch wesentlich grösser ist und so die Klubs hier gezwungen sind eine realtiv lange Zeit selber zu überbrücken (gemäss CH-Arbeitsgesetz meines Wissens 80% des Bruttolohns zusätzlich die Lohnnebenkosten).
Angenommen diese ist bei 30-50 Tagen kannst du selber zusammenrechnen ab welchem Zeitpunkt du effektiv von der Versicherung Kohle bekommst. Zudem musst du in der Regel alles Vorfinanzieren (dafür brauchts du dann ja deine Flüssigen Mittel). Ich kann mir nicht vorstellen dass das ganze so einfach ist, sonst würden nicht nur der EHC garantiert jeweils schneller reagieren.

Ev. kann hier ein Fachmann etwas Licht ins Dunkel bringen........ gäll John... a15

„Erfolg haben heisst, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“
Winston Churchill
Letzte Änderung: 31 Dez 2018 08:02 von murphy`s.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 08:02 #1660 von Roni56
Ja es fehlt am Geld das hört mann immer wieder Nur
Was wollen sie dann in der NL dort müsste mann noch
2 Söldner mehr bezahlen und dazu noch mehr vorne
Und Hinten verstärken ca 2 Mio woher nehmen da sie
Jetzt schon keines haben. Besser in der SL bleiben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 08:07 #1661 von murphy`s

Roni56 schrieb: Ja es fehlt am Geld das hört mann immer wieder Nur
Was wollen sie dann in der NL dort müsste mann noch
2 Söldner mehr bezahlen und dazu noch mehr vorne
Und Hinten verstärken ca 2 Mio woher nehmen da sie
Jetzt schon keines haben. Besser in der SL bleiben


Die erste Mio bekommst du zusätzlich aus den TV-Rechten.....
Dann gibt es Sponsoren welche sich nicht in einer NLB engagieren wollen, aber durchaus bereitstehen für die NLA.
Das ist kein Geheimniss sondern durchaus Realität. Die TV-Präsenz alleine macht da schon einen sehr grossen Teil der attraktivität aus, und da bist du im B natürlich nicht attraktiv genug. Für mich auch aus Sicht der Sponsoren natürlich verständlich.

„Erfolg haben heisst, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“
Winston Churchill
Folgende Benutzer bedankten sich: Don McLaren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 08:41 #1662 von EHCO_1934

murphy`s schrieb:

EHCO_1934 schrieb: Da geht mir die Rechnung nicht auf. Und man spart zu grossem Teil Truttis Lohn sowie jetzt Eigenmann und auch Rouiller fehlte etwa 1Monat oder fehlt immer noch.


Das ist ein Thema das mich schon lange interressiert, ich weiss in etwas was die Versicherungsprämienunterschiede bei ganz gewöhnlichen Jobs ausmacht wenn du die Wartefrist (Sprich die Zeit wo der Arbeitgeber die Lohnüberbrückung selber finanziert) von 15 auf 30 Tager erhöhst......

Ich geh mal davon aus dass im Hochrisikosport Eishockey diese Differenz noch wesentlich grösser ist und so die Klubs hier gezwungen sind eine realtiv lange Zeit selber zu überbrücken (gemäss CH-Arbeitsgesetz meines Wissens 80% des Bruttolohns zusätzlich die Lohnnebenkosten).
Angenommen diese ist bei 30-50 Tagen kannst du selber zusammenrechnen ab welchem Zeitpunkt du effektiv von der Versicherung Kohle bekommst. Zudem musst du in der Regel alles Vorfinanzieren (dafür brauchts du dann ja deine Flüssigen Mittel). Ich kann mir nicht vorstellen dass das ganze so einfach ist, sonst würden nicht nur der EHC garantiert jeweils schneller reagieren.

Ev. kann hier ein Fachmann etwas Licht ins Dunkel bringen........ gäll John... a15


Das Leuchtet mir ein meines Wissen ist es 80% im Hockeysport die einem die Versicherung zahlt aber ab wann, diese greift und zahlt entzieht sich meinem Wissen.

Trotzdem wie gesagt mir ist das Thema Aufstieg suspekt wenn es jetzt schon an allen Ecken fehlt und man nächstes Jahr das Budget wieder senken muss. Dieses Jahr wurde gross gekotzt und geklotzt und reagieren kann man nicht da das Teambudget ausgeschöpft ist, tut mir Leid hier komme ich mir halt ein wenig Verarscht vor.
Folgende Benutzer bedankten sich: Don McLaren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 09:24 #1663 von John
Profisportler zu versichern ist im Taggeldbereich nicht meine Spezialität. Sicher ist, keine Versicherung freut sich über einen Auftrag Sportler zu versichern. Es ist mithin ja sogar schon schwierig ein Taggeld für Handwerker zu finden und abzuschliessen. Möglich ist alles, es ist aber immer eine Frage der Prämie. Wenn es jemanden wirklich interessiert, dann gehe ich der Sache mal nach. Aber was hilft es uns?

Unabhängige und neutrale Krankenkassenberatung. 078 878 99 44

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 09:37 #1664 von Olten-Pride
Wie schon oft erwähnt, wird diese Saison für den EHCO und auch für mich die Entscheidende....


Nach 3/4 Jahren hinhalten und Ziele posaunen, wollen wir die Fans endlich auch mal Taten sehen, mindestens diesen verdammten Pott!

Wird es auch diesmal nichts, so klinke ich mich mindestens vom Saisonabo kauf aus. Immerwider habe ich mich dazu motiviert eins zu kaufen in der hoffnung, endlich eine Saisonkrönung zu sehen.
Da verbringe ich mittlerweile die Zeit lieber mit meiner Familie.

Auch einige meiner EHCO Freunde sehen dies so, liest man jetzt zwischen den Zeilen dass kein Geld mehr da ist, ist doch dies eine Bankrotterklärung...

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren... Aber es braucht dazu viel...
Folgende Benutzer bedankten sich: 161-U, Kühlwalda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Dez 2018 10:39 #1665 von murphy`s

John schrieb: Profisportler zu versichern ist im Taggeldbereich nicht meine Spezialität. Sicher ist, keine Versicherung freut sich über einen Auftrag Sportler zu versichern. Es ist mithin ja sogar schon schwierig ein Taggeld für Handwerker zu finden und abzuschliessen. Möglich ist alles, es ist aber immer eine Frage der Prämie. Wenn es jemanden wirklich interessiert, dann gehe ich der Sache mal nach. Aber was hilft es uns?


Dein Post reich ja eigentlich schon um festzustellen dass wohl kaum grosse Lohnkosteneinsparungen gemacht werden durch den Verletzungs- oder Krankheits-Ausfall von Spielern. Das würd dann heissen dass alle welche denke dass man bei Ausfall eines Spielers mit Versicherungsgeldern einen Ersatz finanzieren kann, eher auf dem Holzweg sind.....

„Erfolg haben heisst, einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist.“
Winston Churchill
Folgende Benutzer bedankten sich: 161-U

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sponsor

logo ot

Sponsor

logo lackautotechnik 400 87